Verdampferpflege

 

eZigaretten Verdampferpflege

Verdampfer sind Verschleißteile, weil Sie einer erhöhten thermischen Belastungen ausgesetzt sind.

Bei jedem Zug wird der Heizdraht des Verdampfer erhitzt, dass nachlaufende Liquid kühlt diesen wieder.

Hinzu kommen mit der Zeit Ablagerungen von Liquidrückständen auf dem Heizdraht, dadurch wird die Heizleistung nach und nach verringert, was wiederum auch einen verbrannten Geschmack im Dampf entstehen lassen kann.

Eine nachlassende Verdampferleistung die sich durch vermindertes Zugverhalten oder Geschmack darstellt, ist ein natürlicher Verschleiß des Verdampfers und unterliegt nicht der Gewährleistung!

Die folgenden Empfehlungen und Ratschläge mit dem Umgang von Verdampfern können helfen, deren Leistung länger zu erhalten und die Lebensdauer zu erhöhen.

  • Mehrere Verdampfer im Wechsel benutzen. Nutzen Sie z.B vom Starterset beide e-Zigaretten parallel. Legen Sie sich weitere e-Zigaretten zu für die Arbeit, zu Hause, im Auto etc. Es bietet sich ein 2.Starter-Set an, um ein Ladegerät in Reserve zu haben.
  • Gönnen Ihren Verdampfern Pausen. Kurze Pausen verhindern Überhitzung des Verdampfers und Materialüberlastung.
  • Verbrannt schmeckende Verdampfer. Weiterdampfen bringt bringt den Geschmack nicht zurück! Versuchen Sie die Ursache zu beheben. Ein Luftbläschen kann z.B den Liquidfluss am Docht behindern. Durch leichte Pust- und Saugzüge an der eZigarette, ohne den Akku zu betätigen, drücken das Bläschen in den Tank und Liquid kann wieder zum Verdampfer geführt werden. Eine Komplett-Reinigung kann auch Abhilfe schaffen aber an diesem Punkt ist eher wahrscheinlich den Verdampfer durch einen neuen zu ersetzen.
  • Liquid mit Wasser Verdünnen. Einige Liquids funktionieren mit 10-15% Trinkwasser Zugabe besser, und das austrocknen Ihre Schleimhäute beim Dampfen wird verringert.
  • Reinigen Sie ihre Verdampfer regelmäßig. Siehe Abschnitt Reinigung, wie Sie Verdampfer reinigen können.

 

eZigaretten Clearo- und Cartomizer

Clearo- und CartomizerDie Pflege bei den Clearomizern und Cartomizern für eZigaretten beschränkt sich lediglich auf das Reinigen des Gehäuse oder des Tanks. Die Reinigung können Sie mit Wasser durchführen – niemals mit Reinigungsmitteln!

Die Verdampfereinheit, bei wechselbaren Verdampfern, können Sie ebenfalls mit Wasser spülen oder ggf. auch über Nacht einweichen lassen. In Anbetracht zum Preis und dem Ergebnis, lohnt sich dies jedoch meist nicht.


Verdampfer Dry Burn

ego-t-VD-blackFür eGo-T/C Verdampfer. Ein Dry Burn ist das erzwungene Glühen-lassen des Heizdrahtes eines Verdampfer. Ein Dry Burn wird immer ohne Depot/Tank und nur nach einer Reinigung durchgeführt.

ACHTUNG! Ein Dry Burn kann auch zum sofortigen Tod eines Verdampfer führen!
Dadurch erlischt die Garantie oder Gewährleistung mit dem Dry Burn!

In der Regel wird bei einem Dry Burn ein großer Teil der Ablagerungen auf dem Heizdraht weggebrannt/gelöst und die Leistung wieder deutlich verbessert.

Dry Burns verkürzen aber durch die hohe Materialbelastung die Lebensdauer und sollten deshalb nicht regelmäßig durchgeführt werden bzw. dienen als letzte Maßnahme einen Verdampfer wieder zu regenerieren.

Der Ablauf des Dry Burn

Tank entfernen, Verdampfer spülen, trocknen und wieder auf den Akku schrauben – OHNE TANK! Schauen sie nicht direkt in den Verdampfer.
Betätigen Sie den Knopf und warten Sie bis die Abschaltung des Akkus erfolgt oder nach ca. 30 Sekunden (je nach Akku-Typ) lassen Sie den Knopf wieder los. Kurze Pause von einigen Sekunden und wiederholen Sie dann den Vorgang solange bis ein rotes Glühen im Verdampfer sichtbar wird.
Zu beginn gibt der der Verdampfer knisternde Geräusche von sich, wenn diese  verstummen erfolgt kurz darauf das Glühen des Verdampfer im Inneren. Lassen Sie den Verdampfer 2-3 mal kurz (max 2-3 sek,) aufglühen. Im Anschluß kurz abkühlen lassen und erneut spülen, ausblasen und trocknen mit einem Papiertuch.

Jetzt können Sie wieder einen gefüllten Tank einsetzten. Die ersten Züge sollten Sie paffen mit Pausen zwischen den Zügen, damit sich der Heizdraht wieder mit Liquid benetzen kann.

Eine Anleitung wie diese, liegt jedem Starter-Set bei oder steht Ihnen ebenfalls in unseren e-Rauchertipps zum Download bereit.
[likebox_facebook_comment_slider]
[postbox_facebook_comment_slider]
[enable_facebook_comment_slider]