Suche
  • Lofertis Team

Tagesschau FakeNews - Fakten zur e-Zigarette und Gesundheit

Aktualisiert: Jan 2

Durch die Geldgeber und auch die Gier nach den meisten Klicks im Netz, sind unsere Medien mal wieder ganz Groß darin panische Überschriften zu machen, Zahlen in Studien zu verdrehen und schrecken sogar nicht davor zurück zu Lügen!


Hier hat sich tagesschau.de ganz besonders diese Woche hervorgetan, so dass sogar Frau Ute Mons, Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg, unmittelbar auf Twitter reagiert hat...















*Quelle Twitter


Es traurig zu sehen was mit unseren Rundfunkgebühren angestellt wird. Wenn man sich nur vorher mal den aktuellen Drogen- und Suchtbericht 2019 der Bundesregierung angeschaut hätte:


*Quelle: www.drogenbeauftragte.de


In dem aktuellen Drogen- und Suchtbericht 2019 (*Quelle) findet man auf der Seite 50 eine Gegenüberstellung (siehe auch Grafik), aus der eindeutig hervorgeht das die Schadstoffgehalte der e-Zigarette im Vergleich zur Tabakvariante "Stark reduziert" sind - ergo - erheblich weniger schädlich! Keiner hat je behauptet die e-Zigarette sei Gesund aber das was zur Zeit in den Medien über die e-Zigarette berichtet wird - Das ist unethisch und sehr Gefährlich!


Gar nichts oder nur frische Alpenluft, das ist uns allen bewusst und wäre das Beste! Die Menschen und Raucher jedoch mit diesen Meldungen zu verunsichern und Panik zu schüren, vor einem Produkt das Menschen von der Tabaksucht befreien kann und auch nachweislich erheblich weniger schädlich ist!?


Was steckt dahinter?

Das ist keine Unwissenheit der Medien, zumal in den Redaktionen auch keine ungebildeten Menschen sitzen. Hier wird ganz gezielt beeinflusst, Zahlen und Fakten verdreht, Wissenschaftler genutzt die bereits ihr Ansehen in der akademischen Welt verspielt haben, damit man noch einen hochtrabenden Titel/Namen unter dem Artikel zu stehen hat.


Das tausende von Menschen jährlich an den Folgen des Tabakkonsums sterben, an Alkoholkonsum und anderen Drogen - Das scheint egal! Das weiß jeder, Meldungen erzeugen keine Klicks mehr und... mit diesen Menschen lassen sich zudem auch stetig Milliarden an Einnahmen generieren! Das ist natürlich keine Meldung wert und ist schon gar nicht im Sinne von... denen die sehr viel Geld an diesen Menschen verdienen.


Mal darüber eine Meldung das die Drogenbeauftragte der Bundesregierung in ihrem aktuellen Bericht zu der Erkenntnis kommt das e-Zigaretten im Schadstoffgehalt "Stark reduziert" sind! Das die Untersuchungen der britischen Gesundheitsbehörde (*Quelle) dies bereits vor Jahren schon festgestellt hat und es jedes Jahr erneut prüft und auch wieder bestätigt, dass es bis 95% weniger schädlich ist als Tabakrauch!

Die tolle Nachricht einer Langzeit-Studien von e-Zigaretten auf das Herz-Kreislauf-System (*Quelle), die belegt das es keine schädigende Wirkung auf Herz und Blutgefäße gibt! Weshalb sehen, lesen oder hören wir hier keine Nachrichten? Vermutlich fällt keinem dazu eine dramatische Überschrift ein, die sooo schön viele Klicks erzeugen und dann noch die Werbeeinnahmen dazu generieren. Positive Nachrichten scheinen heute nicht mehr so populär und erzeugen einfach weniger Einnahmen.


Stattdessen werden dubiose Studien ausgebuddelt, die Zahlen verdreht, nachweislich gelogen (*Quelle: *Edit tagesschau.de hat seinen Beitrag inzwischen gelöscht!) und schon lässt sich eine dramatisch tolle Überschrift generieren. Glückwunsch! Und das von unseren Rundfunkgebühren - Gratulation! Bei den öffentlich rechtlichen hatte ich bis zu diesem Tag mit sauberen Journalismus gerechnet und erwartet. Zumal es durch solche unethischen Beiträge nicht zwingend erforderlich ist zusätzliche Einnahmen zu generieren.


Es ist schon sehr verdächtig, dass trotz der wissenschaftlichen Lage zu e-Zigarette, immer wieder Meldungen erscheinen mit unsinnigen Studien und aus Luft gegriffenen Ergebnissen. Bei denen man deutlich erkennen kann, das dass zu erreichende Ziel bzw. Ergebnis bereits im Vorfeld schon klar definiert war. Zudem tauchen dann auch immer wieder die selben Institutionen und deren Geldgeber bei diesen Studien auf. Die sogenannten Wissenschaftler dieser Studien, welche nur durch ihren akademischen Titel Glaubwürdigkeit suggerieren sollen, besitzen nahezu alle keinerlei Anerkennung mehr in den Fachkreisen. Teils sind diese Wissenschaftler nicht mal Mediziner, da langt wohl der akademische Titel aus um sie mit diesen Studien zu beauftragen und finanzieren.


Des Weiteren ist auch interessant zu verfolgen, dass keine dieser Studien in der Fachwelt auf große Anerkennung stößt, geschweige denn die herausgebenden Wissenschaftler der Studien nicht mal Anerkennung in diesen oder ihren Kreisen genießen. Aber es sind genau diese Studien die immer wieder und ungeprüft ihren Weg in die Medien finden! Seltsam, oder?


Wie man jüngst beim tagesschau Artikel wieder deutlich erkennen konnte, wurde der Inhalt weder geprüft noch gelesen, sondern einfach veröffentlicht. Aus 80% weniger schädlich was aus dieser, wenn auch schlechten Studie hervorgeht, wurde dann mal ein fatales genauso schädlich gemacht! Der Artikel wurde zwar wieder entfernt und durch einen neuen ersetzt, jedoch ohne eine deutliche Klarstellung und auch der traurigen Ignoranz des angerichteten Schadens wie hier mit Menschenleben gespielt wurde. Mal ganz abgesehen von der unglaublichen Blamage für die Redaktion der tagesschau. Der kurz darauf neue und nachgeschobene Artikel machte das ganze jedoch nicht besser. Erneut wurde wieder ganz bewusst ein negatives Fazit gezogen und eine dramatische Überschrift gewählt. Trotz der zahlreichen Hinweise seitens vieler Menschen, dem DKFZ und aller vorliegenden Fakten. Liegt es am Stolz der Redaktion einen Fehler einzugestehen, stumpfe Beratungsresistenz oder die Treue zum Auftraggeber. Wir werden es wohl nie erfahren!


Es scheint inzwischen, dass man einen Medienbericht wie Werbeanzeigen buchen kann. Denn für einen echten Journalisten sollte es doch sein Ziel und seine Berufung sein, den Ehrenkodex des Journalismus hochhalten und über die Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu berichten! Dachte ich zumindest bist jetzt...


Bitte informiert euch richtig!

Die Links zu den Studien und Berichten wurden bereits mit Quellen-Link im Artikel verlinkt. Weitere Informationsmedien die sich die Wahrheit zur e-Zigarette auf die Fahne geschrieben haben:

- Bündis für Tabakfreien Genuss e.V. - https://www.tabakfreiergenuss.org/

- Dampfen statt Rauchen - https://www.dampfen-statt-rauchen.de/

- Prof. Dr. Bernd Mayer Toxikologe an der Uni Graz - Youtube Kanal

- Vapers.Guru - https://www.vapers.guru/


Euer Lofertis Team


#eZigaRettenLeben

0 Ansichten

©2011 - 2020 Lofertis

Impressum

Datenschutzerklärung

Nicht für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren geeignet. Die Produkte unseres Shops dienen nicht dazu Raucher von Ihrer Sucht zu befreien oder irgendwelche Erkrankungen/Beschwerden zu lindern. Unsere Produkte sind eine Alternative, das durch das rauchen gewohnte Nikotin, ohne die Zusätze von Kohlenmonoxid, Teer und vielen anderen Stoffen mittels Inhalation durch eine elektrische Zigarette, zuzuführen. Folgende Personenkreise sollten auch mit dem e-rauchen gar nicht erst beginnen oder probieren: Nichtraucher, Schwangere Frauen, bei Herz- und Kreislaufproblemen oder Atemwegsstörungen (z.B Asthma), sollte auf unsere Produkte verzichtet werden. E-Zigaretten und Liquid sind kein Spielzeug! Bewahren Sie diese für Kinder unzugänglich auf. Liquid, auch ohne Nikotin, sind nicht zum Verzehr geeignet.